Holzpalisaden

Holzpalisaden

Mit Holzpalisaden den Garten individuell gestalten

Palisaden sind einseitig angespitzte Rundhölzer. Sie finden Einsatz im Landschaftsbau oder für die Gestaltung von privaten Gärten. Häufig werden sie genutzt, um Böschungen oder Hänge abzufangen oder um Beete und Wege einzufassen. Sie können einen steilen Hang vor Bodenerosion schützen oder dabei helfen, eine bepflanzbare Terrasse anzulegen. Zudem lassen sich mit Palisaden auch freie geometrische Formen gestalten.

Palisaden in vielen Variationen

In unserem Sortiment finden Sie Palisaden aus Fichte, Kiefernholz und Bongossi in verschiedenen Längen und Stärken. Sie sind gespitzt oder stumpf erhältlich. An der Oberseite sind sie meist zylindrisch gefast, damit sie beim Einschlagen nicht splittern.

Da die Palisaden zum Teil Erdkontakt haben, muss das Holz eine möglichst hohe Resistenz aufweisen. Heimische Hölzer wie z.B. die Kiefer werden durch Kesseldruckimprägnierung (KDI) länger haltbar. Für die Befestigung der Palisaden im Erdreich eignet sich Magerbeton gut.

Gestalten Sie Palisaden individuell mit Hilfe geeigneter Farben. Imprägniertes Holz sollten Sie allerdings erst nach einigen Wochen streichen, da sich die Imprägniersalze in der ersten Zeit auswaschen.

Fichte

Fichte Holzpalisaden

Kiefer

Kiefer Holzpalisaden

Bongossi

Bongossi Holzpalisaden
Teilen Sie diese Seite