Holzschutz für den Holzboden

Filtern
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Osmo Wisch-Fix, farblos 8016, 1 l 1 Osmo Wisch-Fix, farblos 8016, 1 l
Inhalt 1 Liter
Holz Kahrs Freischaltung

Gesamtmenge: Bitte registrieren

Artikel-Nr.: 00016373
Osmo Wisch-Fix, farblos 8016, 5 L 1 Osmo Wisch-Fix, farblos 8016, 5 L
Inhalt 5 Liter Holz Kahrs Freischaltung
Holz Kahrs Freischaltung

Gesamtmenge: Bitte registrieren

Artikel-Nr.: 00016375
Osmo Wisch-Fix, farblos 8016, 10 L 1 Osmo Wisch-Fix, farblos 8016, 10 L
Inhalt 10 Liter Holz Kahrs Freischaltung
Holz Kahrs Freischaltung

Gesamtmenge: Bitte registrieren

Artikel-Nr.: 00016377
1 von 2

Holzschutz-Fussboden

Holzschutz für Holzböden

Ein Holzfußboden hat viele Vorteile. Er ist fußwarm, strapazierfähig und lässt sich bei Bedarf renovieren. Kratzer, Dellen, Fugen und Risse gehören zu einem natürlichen Bodenbelag dazu. Je nach Dicke der Nutzschicht kann ein Holzfußboden abgeschliffen und somit die Oberfläche aufgefrischt werden. Das macht Holzböden besonders langlebig.

Damit die Oberfläche besser geschützt ist und der Fußboden möglichst lange erhalten bleibt, kann eine Behandlung bzw. Versiegelung des Bodens stattfinden, nachdem er verlegt ist. Dies ist möglich mit Hilfe von Lack, Wachs, Öl oder speziellem Hartwachs-Öl.

Holzschutz ist Geschmackssache

Eine mit Lack versiegelte Oberfläche ist dauerhaft vor Feuchtigkeit und Schmutz geschützt. Allerdings verliert das Holz dadurch seine feuchtregulierende Eigenschaft. Die Versiegelung bietet sich besonders für Räume wie Küche oder Badezimmer an. Öl verhindert, dass Flüssigkeiten in die Oberfläche eindringen. Geölte Flächen bedürfen einer regelmäßigen Nachbehandlung. Wachs ist schwieriger zu verarbeiten als Öl, da zu viel Wachs rutschig und klebrig ist. Hartwachs-Öl kombiniert die Eigenschaften von Öl und Wachs. Es schützt das Holz, ist gleichzeitig offenporig und lässt so das Holz atmen.  Ist der Boden mit Hartwachs-Öl versiegelt, können im Nachhinein einzelne Stellen ausgebessert werden. Für das Wischen, welches grundsätzlich nur nebelfeucht geschehen sollte, sind spezielle Reinigungsmittel für Holzfußböden zu empfehlen.

Zuletzt angesehen