Melden Sie sich bitte an um Preise und Verfügbarkeiten sehen zu können. Jetzt anmelden!
Frühbezugsaktion bis zum 17.03.2021

Holzbau

Konstruktiver Holzbau und Holzbauweise

Allgemein umschreibt der Bereich des Holzbaus alle Varianten von Gebäude- oder Konstruktionsbau im Handwerk, bei dem Holz als primärer Rohstoff in der Bausubstanz verwendet wird. Dabei kommen sowohl Vollholz, als auch verarbeitete Werkstoffe aus Holz für die Bauprojekte infrage. In diesem Handwerksbereich geht es vor allem um den konstruktiven Holzbau, also der Errichtung von Bauwerken auf Basis von Holz – sogenannten Holzbauten.
Der Ausdruck „Holzbauweise“ ist damit eng verknüpft. Es stellt eine alternative Bauform zu der Massivbauweise oder der Verwendung von Baustoffen wie Ziegel, Beton oder Stahl in der Gebäudekonstruktion dar. Bei dieser Bauweise steht eben vor allem der konstruktive Einsatz von Holz im Vordergrund.

Bauen mit Holz – das sind die Vorteile

Die Holzbauweise bringt gegenüber anderen Bauformen einige Vorteile mit sich, sowohl hinsichtlich Nachhaltigkeit als auch der Möglichkeit einer möglichen Kosten- und Zeitersparnis. Hier finden Sie eine Zusammenstellung der wesentlichen Vorzüge bei dem Haus- und Gebäudebau mit Holz:

  1. Ein Plus in puncto Nachhaltigkeit: Holz ist ein nachwachsender, häufig heimisch erwirtschafteter Rohstoff. Er ist in der Regel ökologisch abbaubar, sofern er nicht mit chemischen Stoffen verarbeitet wurde. Ein Holzgebäude ist daher eine nachhaltige Lösung und leistet einen entscheidenden Beitrag zum Klimaschutz.
  2. Geringe Bauzeit: Gegenüber der Massivbauweise, ist ein Gebäude aus Holz verhältnismäßig schnell errichtet und auch der Ausbau des Innenbereichs kann zügig erfolgen, da die Wände nicht verputzt werden müssen. Bauen mit Holz kann also eine beachtliche Zeitersparnis bedeuten.
  3. Isolierung: Da Holz grundsätzlich ein schlechter Wärmeleiter ist, wird mit dieser Bauweise eine sehr gute Dämmung erreicht. So bleibt die Hitze in der warmen Jahreszeit draußen, die Wärme bleibt im Winter innen und das Gebäude ist jederzeit optimal temperiert.
  4. Freiheiten in der Gestaltung: Holz ist ein unfassbar vielseitiger Baustoff, weshalb der Planung und Ausgestaltung kaum Grenzen gesetzt sind und in der Architektur im Holzbau verschiedenste Ideen umgesetzt werden können. Vor allem also für individuelle Wünsche ist Holzbau eine empfehlenswerte Lösung.
  5. Kostenvorteile: Werden Energiebedarf, Herstellungskosten und die ökologischen Auswirkungen von Holzgebäuden betrachtet, kann der Kostenaufwand bei der Holzbauweise langfristig geringer ausfallen, als bei der Standardbauweise.

Welche Holzbaustoffe gibt es?

Grundsätzlich unterscheidet man bei Holzbaustoffen zwischen zwei verschiedenen Produktarten. Zum einen gibt es Vollholz, bei dem geschlagenes Rohholz zu einer gewünschten Form (zum Beispiel zu Balken oder Latten) geschnitten beziehungsweise gehobelt wird. Dem gegenüber steht die technische Verarbeitung, bei der Holz oder Holzspäne in Kombination mit anderen Stoffen und Verfahren (wie Verleimung oder Pressen) zu einer neuen Form gebracht wird. So entstehen zum Beispiel Sperrholz- und OSB-Platten. In unserem Sortiment finden Sie Holzbaustoffe in jeglicher Form: Von Vollholz-Produkten und Hobelware über Holz für Fassaden bis hin zu diversen Plattenwerkstoffen.
Je nach gewünschtem Verwendungszweck bietet sich immer ein anderer Baustoff an. Im Bereich des klassischen Bauholzes bieten wir Schnittholz, Kantholz, Konstruktionsvollholz (KVH) und BSH (Brettschichtholz) an. Diese Produkte sind ideal für die grundlegende Basis eines Gebäudekonstrukts geeignet, woraufhin ein tieferer Ausbau erfolgen kann. Plattenwerkstoffe hingegen eignen sich vor allem für den Möbelbau und die Verkleidung von Wand und Decken im Innenbereich.
Des Weiteren bieten wir in unserem B2B-Shop auch Rhombusleisten aus verschiedenen Holzarten wie beispielsweise Lärchenholz, Cumaru und Ipé an. Rhombusleisten können vor allem für die Gestaltung und Verkleidung von Holzfassaden verwendet werden. Außerdem finden Sie in unserem Sortiment eine große Auswahl an Produkten rund um den Zaunbau.

Zubehör für den Holzbau

Allem voran ist die Verwendung des geeigneten Werkzeuges und Schraubmaterialien für den Erfolg im Holzbau maßgebend. Daher sollten ausschließlich qualitativ hochwertige Schrauben, die für die Verarbeitung mit Holz ausgeschrieben sind, verwendet werden. Denn nur so können eine hohe Stabilität und Dauerhaftigkeit des Projekts gewährleistet werden. Des Weiteren sollte Holz je nach Anwendungsbereich mit den passenden Pflegemitteln geschützt werden. Hier bieten sich Holzöle, -lacke oder Holzwachs an.
Sollen Holzteile miteinander verklebt werden, ist darauf zu achten speziell dafür vorgesehenen Holzleim zu verwenden, da hier sonst bei alternativen Klebemitteln keine ausreichende Haltbarkeit erreicht wird.

Zuletzt angesehen