Systemdielen

Filtern

systemdielen

Systemdielen für Terrassen mit Parkettoptik

Systemdielen unterscheiden sich durch ihre Länge und die Nut/Feder-Verbindungen von den klassischen Terrassendielen. Die Nut kann stirnseitig und zusätzlich an den Längsseiten verlaufen. Systemdielen sind wesentlich kürzer als Terrassendielen, was für weniger Verschnitt sorgt und auch dafür, dass sie sich weniger werfen. Dank der Verbindungsart und der geringen Länge ist eine Endlosverlegung möglich, die dem Terrassendeck eine Parkettoptik verleiht. Auch im Einkaufspreis sind die Systemdielen wegen ihrer Kürze günstiger. In Optik und Oberfläche ist die gleiche Auswahl erhältlich wie bei den klassischen Terrassendielen. Sie können zwischen diversen Holzarten wählen sowie zwischen grob genutet, fein geriffelt, glatt gehobelt oder dem französischen Profil.

Unsichtbare Verschraubung sorgt für gleichmäßiges Bild

Systemdielen zu verlegen ist verhältnismäßig einfach, da die Stoßkanten nicht auf der Unterkonstruktion aufliegen müssen. Unsichtbar verlegte Dielen erzeugen ein gleichmäßiges Bild und umgehen Stauwasser in den Bohrlöchern. Für die unsichtbare Verlegung setzen Sie die Bohrlöcher entweder in die längsseitig verlaufende Nut oder Sie nutzen eines unserer Befestigungssysteme. Diese werden entweder unter die Diele geschraubt oder in die Nut gesteckt. Der Vorteil solcher Systeme ist der automatische Abstand zwischen Konstruktions- und Deckholz. Die Verbinder unterlüften die Hölzer durch ihre Materialstärke. Gerne informieren wir Sie über unsere verschiedenen Produkte.

Zuletzt angesehen