Mandioqueira – Information & Beratung

mandioqueira

Mandioqueira Steckbrief

  • Herkunft/Verbreitung: Südamerika – Hauptsächlich Amazonasbecken Brasilien, Frz. Guyana, Surinam, Venezuela, Bolivien
  • Dauerhaftigkeitsklasse: 2
  • Kurzzeichen DIN EN 13556: QUXX
  • Botanische Bezeichnung: Qualea paraensi, Qualea spp.
  • Farbton: rosa- bis rotbraun

Mandioqueira Holz

Mandioqueira Holz stammt aus Südamerika. Es wird in „red“ und „white“ unterschieden. Die „red“ Mandioqueira ist dauerhafter und hat ein höheres Stehvermögen als die „white“ Mandioqueira. Das Tropenholz wird überwiegend für den Konstruktionsbau verwendet.

Weitere Handelsnamen: Mandioqueira Escamosa, Mandioqueira Lisa, Mandioqueira Aspera

Farbe & Holzstruktur von Mandioqueira

Das frisch eingeschlagene Kernholz ist rosa- bis rotbraun und durchzogen von hellen Linien. Diese entstehen durch weiße Inhaltsstoffe in den Poren. Vereinzelt kann das Holz auch ein Olivbraun annehmen. Der 3-6 cm breite Splint setzt sich mit einem blassen Gelbton deutlich vom Kernholz ab.

Mandioqueira Holz neigt zu einem wechseldrehwüchsigen und unregelmäßigen Faserverlauf. Der Gesamtcharakter des Holzes ist von mittlerer bis grober Struktur und weist einen leichten Glanz auf. Frisches Holz hat einen unangenehmen Duft. Sobald es durchgetrocknet ist, ist das Holz ohne charakteristischen Geruch. Beim Trocknen neigt das Holz zur Verformung und Rissbildung an Holzoberflächen und Holzenden.

Verwendung & Bearbeitung von Mandioqueira Holz

Das tropische Holz findet hauptsächlich im Konstruktionsbau Verwendung. Ob als Holzrahmen, Waggonboden, Zaunanlage, Verkleidungen im Außenbau, Brückenbelag oder für industrielle Zwecke – Mandioqueira ist sehr gefragt. Aber auch im Möbelbau, Werkzeugbau, als Parkettboden oder für die Herstellung von Sperrholz wird es gerne verwendet.

Das Holz lässt sich gut bis mittelmäßig bearbeiten. Nagel- und Bohrfestigkeit sind gegeben. Allerdings muss vorgebohrt werden. Es handelt sich um ein mäßig beständiges Holz, das resistent gegen Trockenholzinsekten ist, nicht jedoch gegen Termiten.

Mandioqueira Produktgruppen

Terrassendielen
Systemdielen

Eigenschaften von Mandioqueira Holz

Gewicht: 850 kg/m³

85

Dauerhaftigkeit: gut

80

Härte:

5

Schwindmaß (radial):

58

Schwindmaß (tangential):

97

Alternative Holzarten

Angelim Pedra
Fava Amargosa

Technische Daten von Mandioqueira

  • Rohdichte lufttrocken (12-15% u): 74 g/cm³
  • Druckfestigkeit u12-15: 59-79 N/mm²
  • Biegefestigkeit u12-15: 84-122 N/mm²
  • Elastizitätsmodul (Biegung) u12-15: 16443-22357 N/mm²
  • Härte (BRINELL) ⊥ zur Faser u12-15: 4,7 N/mm²
  • Trocknungsschwindmaß (radial): 4,8-6,8 %
  • Trocknungsschwindmaß (tangential): 8,6-10,8 %
  • Differentielles Schwindmass (radial): 1,0 %
  • Differentielles Schwindmass (tangential): 1,1 %
  • Natürliche Dauerhaftigkeit (DIN-EN 350-2): 2

Quellen: www.gdholz.net

Mandioqueira Produktbilder

Kontakt
Print Friendly, PDF & Email
Teilen Sie diese Seite