Moabi – Information & Beratung

moabi

Moabi Steckbrief

  • Herkunft/Verbreitung: Westafrika, von Nigeria bis Cabinda/Zaire
  • Dauerhaftigkeitsklasse: 1 (sehr dauerhaft)
  • Kurzzeichen DIN EN 13556: BLTX
  • Botanische Bezeichnung: Baillonelle toxisperma (= Mimusops djave)
  • Farbton: Kernholz: rötlich bis violett; Splintholz: hellrosa bis gelb

Moabi Holz

Moabi zählt zu den härtesten Nutzhölzern. Es ist unter anderem mit den Hölzern der Makore und Douka verwandt und ist ihnen in Farbe und Holzstruktur sehr ähnlich. Allerdings übertrifft Moabi in Gewicht und Festigkeitseigenschaften eindeutig. Aus diesem Grund wird es gerne als Konstruktionsholz für den Außenbau verwendet.

Weitere Handelsnamen: Dimpampi (B, COD), Adza, Oréré (Gab), Djav (Gab, WAN), Ayap (Gui, Äq), Adjap, Njabi (Ka)

Farbe & Holzstruktur von Moabi

Das frische Kernholz der Moabi hat einen rötlichen bis violetten Farbton. Das Holz dunkelt mit der Sauerstoffaufnahme stark nach und erhält ein dunkles Rotbraun. Das hellrosa bis gelbliche Splintholz hat eine Breite von 3 bis 6 cm. Der Faserverlauf ist meist gerade. Gelegentlich kann ein Wechseldrehwuchs und dem entsprechend ein leichter Glanz an der radialen Holzoberfläche auftreten.

Moabi Holz ist schwachporig und weist leichte Fladern auf der radialen Fläche auf. Das Holz ist außergewöhnlich beständig und benötigt gegen Pilze und Insekten keinen chemischen Holzschutz. Die Trocknung sollte schonend erfolgen, da es sonst zu Rissbildung kommt. Das Stehvermögen der Moabi ist befriedigend bis gut.

Verwendung & Bearbeitung von Moabi Holz

Moabi wird als Vollholz und als Furnierholz verwendet. Aufgrund der sehr guten Festigkeitseigenschaften findet es als Bauholz im Außenbereich, für schwerbelastbare Bettungen, Schwellen, Waggon- und Schwerlastböden, als Teile für Bohrinseln und im Hafenbau Verwendung. Als Furnierholz erhält das Holz eine einfache Qualität und findet im Bootsbau oder Möbelbau Gebrauch.

Zum Bearbeiten eignen sich mit Hartmetall bestückte Werkzeuge. Für konstruktive Verbindungen, wie z. B. Nägel oder Schrauben, muss vorgebohrt werden.

Besonderheiten von Moabi

Feuchtes Moabi Holz in Verbindung mit Eisenmetallen und alkalischen Leimen kann zu unschönen Oxidationen und Verfärbungen führen.

Moabi Produktgruppen

Terrassendielen

Eigenschaften von Moabi Holz

Gewicht: 830 kg/m³

83

Dauerhaftigkeit: sehr gut

100

Alternative Holzarten

Afzelia
Angelique
Iroko
Keruing
Makore
Red Balu
Rotbuche
Tali
Yellow Balu

Technische Daten von Moabi

  • Gewicht frisch: 1100 kg/m³
  • Gewicht darrtrocken: 830 kg/m³
  • Druckfestigkeit u12-15: 72 N/mm²
  • Biegefestigkeit u12-15: 156 N/mm²

Quellen: www.gdholz.net

Moabi Produktbilder

Kontakt
Print Friendly, PDF & Email
Teilen Sie diese Seite