Splintholz

Was ist das Splintholz?

Als Splintholz wird der Teil des Holzes bezeichnet, der das Kern- oder Reifholz umgibt und bis zum Bast des Stammquerschnitts reicht. Es ist für den kompletten Wassertransport innerhalb des Baumes verantwortlich, sorgt also dafür, dass das Wasser von den Wurzeln in die Krone befördert wird. Aufgrund der Tatsache, dass das Splintholz dreimal so viel Wasser enthält wie das Kernholz, regt es das Wachstum neuer Zellen zwischen Stamm und Rinde an.

Die Breite des Splintholzes kann innerhalb der unterschiedlichen Baumarten sehr verschieden sein. So beträgt diese je nach Holzart wenige Millimeter oder viele Zentimeter. Bei einigen Bäumen wie zum Beispiel Birke und Ahorn, gibt es keine Unterschiede in Feuchtigkeit und Farbe zwischen Splint- und Kernholz. Solche Bäume nennt man Splintholzbäume. Oftmals tritt jedoch ein farbiges Wechselspiel zwischen Splint und Kern auf.

Zurück zum Holzlexikon

splintholz
Teilen Sie diese Seite