PEFC-Siegel

Was bedeutet PEFC?

Bei dem Begriff PEFC handelt es sich um ein Siegel, das die nachhaltige Waldbewirtschaftung bestätigt. Die Abkürzung PEFC kommt aus dem englischsprachigen Bereich und steht für „Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes“. Will übersetzt heißen: ein Programm für die Anerkennung von Forstzertifizierungssystemen. Das Holz, welches mit dem PEFC Siegel gekennzeichnet ist, wird auf Grundlage sehr strenger Richtlinien vom Rohstoff bis zum endgültigen Produkt durch unabhängige Gutachter kontrolliert.

Warum PEFC?

Wieso eigentlich ist so ein PEFC Siegel sinnvoll und wichtig? Ganz klar: wir alle müssen unsere Wälder schützen! Der Wald ist nicht nur Lebensraum für Tiere und Pflanzen, sondern auch ausschlaggebend für unser Klima. Ohne Bäume können wir nicht überleben, da sie uns den lebensnotwendigen Sauerstoff liefern. Aus diesem Grund ist es von ganz besonders großer Bedeutung, auf eine umweltfreundliche und sozialverträgliche Waldbewirtschaftung zu achten.

Fakten

PEFC ist in Deutschland die größte unabhängige Institution, um Waldbewirtschaftung nachhaltiger zu machen und die Wälder zu schützen. 265 Millionen Hektar Wald werden weltweit nach den Auflagen des PEFC bewirtschaftet. Achten Sie der Umwelt zuliebe beim Kauf Ihres Holzbodens also unbedingt auf ein PEFC Siegel!

Zurück zum Holzlexikon

 

 

pefc siegel

Ähnliche Einträge

Teilen Sie diese Seite